Hinweis für Familien mit mehreren Teams-Nutzer:innen auf einem Computer

 

Da Teams mehrere Apps im Hintergrund verwendet und auf gemeinsame Computerkonten zugreift, können Probleme bei mehreren Accounts in einer Windowsanmeldung entstehen.

 

  • Am besten wäre: Jeder Teams-Nutzer hat einen eigenen Windows-Benutzer, damit die Teams-Accounts nicht in Konflikte miteinander kommen.
  • Eine andere Option lautet, unterschiedliche Browser für verschiedene Benutzer zu verwenden. (Zum Beispiel verwendet eine Nutzerin Chrome, ein Nutzer Edge, einer Safari und einer Firefox.) Allerdings könnte es dennoch zu Konflikten durch Programme im Hintergrund kommen.
  • In der Schule bin ich fix angemeldet mit meinem eigenen Teams-Account in der Desktop-App und greife auf andere Accounts, sofern gewünscht und notwendig, ausschließlich über die Webanmeldung im Browser (Chrome, Edge, usw.) zu.

Probleme die zuhause entstehen, können per Ferndiagnose nur bedingt gelöst werden. Hilfe in der Schule nach Terminvereinbarung ist in einzelnen Fällen möglich. Remotezugriff auf die Rechner nach Terminabsprache ist in schweren Problemfällen eine Option. Leider haben wir an der Schule keinen direkten Zugriff auf das System, da dieses beim Ministerium liegt.